10. November 2022

Synode des Kirchenkreises Saar-West tagt in Völklingen


Die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Saar-West tritt am Samstag, 12. November, im SHG-Kongresszentrum in Völklingen (Pasteurstraße 11a) zu ihrer Herbsttagung zusammen.

Im Mittelpunkt stehen der Bericht von Superintendent Christian Weyer sowie Beratung zu einer möglichen Fusion mit dem Nachbarkirchenkreis Saar-Ost. Zudem wird eine Delegation der afrikanischen Partnerkirchenkreises Goma (Kongo) um deren Superintendent auf der Synode zu Gast sein und neue Konzeptideen für die Partnerschaftsarbeit vorstellen.

Weitere Tagesordnungspunkte sind die Finanzplanung des Kirchenkreises für das kommende Jahr, die Änderung der Geschäftsordnung der Synode sowie ein Antrag zur Änderung der Beflaggungsordnung für Kirchen und kirchliche Gebäude.

Die Synode beginnt um 8.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Kongresscenter, die Beratungen schließen sich ab ca. 9.15 Uhr an.

 

Der Evangelische Kirchenkreis Saar-West gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland. Er erstreckt sich von Rilchingen-Hanweiler im Süden entlang der Saar bis nach Perl im Westen und bis Lebach und Wadern im Norden des Saarlandes. Derzeit leben dort rund 74.500 Protestanten in 24 Gemeinden. Sitz der Superintendentur ist Saarbrücken. Superintendent ist derzeit Pfarrer Christian Weyer.





Zurück