19. September 2021

Partnerschaftsgottesdienst im Kirchenkreis Saar-West


Der jährliche Gottesdienst zur Förderung der Partnerschaft zwischen dem Evangelischen Kirchenkreis Saar-West und dem Kirchenkreis Goma in der Demokratischen Republik Kongo findet am Sonntag, 19. September, ab 10.30 Uhr, in der Evangelischen Kirche Mettlach, Parkstraße 2, statt.

Der Gottesdienst wird gestaltet von der Mettlacher Pfarrerin Andrea Zarpentin und Mitgliedern des Partnerschaftsausschusses, die Predigt hält Réverend Dr. John Wesley Kabango, Leiter der Abteilung Afrika der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Die Liturgie wurde von den Partnerschaftsausschüssen im Saarland und in Goma gemeinsam erarbeitet. Im Mittelpunkt stehen persönliche Erfahrungen und Herausforderungen der Menschen durch erlebte Schicksalsschläge. Besondere Relevanz hat das Thema nicht nur wegen der Corona-Pandemie, sondern insbesondere wegen der nach wie vor angespannten Lage in Goma nach dem Ausbruch des Vulkans Nyiragongo Ende Mai.

Für die musikalische Gestaltung sorgen Sängerinnen und Sänger des Saarbrücker GospelChors unter Leitung von Pfarrer i.R. Dr. Otto Deutsch. Dabei werden unter anderem afrikanische Lieder zur Aufführung gebracht.

 

Hintergrund:

Die Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Saar-West (früher: Saarbrücken) und dem Kirchenkreis Goma der Communauté Baptiste au Centre de l’Afrique in der Demokratischen Republik Kongo besteht seit über 30 Jahren. Jedes Jahr am 3. Sonntag im September werden Partnerschaftsgottesdienste im Saarland und in Goma gefeiert. Regelmäßig finden gegenseitige Partnerschaftsbesuche statt.





Zurück