16. Dezember 2020

Kirchengemeinde verteilt Plätzchen-Tüten an Seniorinnen und Senioren


Die Gruppe „TeamGeist“ der Evangelische Kirchengemeinde St. Johann verteilt in dieser Woche Tüten mit selbstgebackenen Plätzchen an die Bewohnerinnen und Bewohner von drei Saarbrücker Seniorenheimen: dem Haus am Steinhübel, dem Egon-Reinert-Haus und dem Langwiedstift.

„Mit der Aktion möchten wir den Seniorinnen und Senioren mitteilen, dass wir sie in dieser schwierigen Zeit nicht vergessen haben, sondern fest an sie denken“, sagt Pfarrer Joachim Wörner von der Kirchengemeinde St. Johann, der die Plätzchen-Tüten selbst an die Seniorenheime liefert.

Gottesdienste könnten in den Einrichtungen seit November zum Teil gar nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen weiter gefeiert werden, die meisten anderen Veranstaltungen müssten aufgrund der Corona-Verordnungen zum Infektionsschutz ausfallen. Auch Begegnungen und „Kaffeegespräche“ seien angesichts der Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln kaum noch möglich.

Darum lag es nahe, an die Menschen in den Einrichtungen zu denken, in denen die Kirchengemeinde normalerweise häufig zu Gast ist. „Dank des Engagements der Gruppe „TeamGeist“ können wir den Seniorinnen und Senioren zumindest eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen“, freut sich Wörner.

Die Gemeindegruppe, bestehend aus knapp 20 Personen zwischen 30 und 60 Jahren, trifft sich sonst, um über biblische und aktuelle theologische Themen zu debattieren oder engagiert sich für soziale Projekte.

Die Idee zur Backaktion kam kurzfristig: Da ein Gruppentreffen corona-bedingt abgesagt werden musste, entschieden sich die Mitglieder spontan, zuhause zu backen und die fertigen Erzeugnisse für die Seniorenheime zur Verfügung zu stellen.





Zurück