Verabschiedung der Frauenhilfe Ritterstraße


Nach 92 Jahren wurde im November die Frauenhilfe Ritterstraße aufgelöst. Aus Altersgründen legte die Vorsitzende Erika Mauß ihr Amt nieder, eine Nachfolgerin stand nicht zur Verfügung. Die verbliebenen Frauen treffen sich nun mit der Frauenhilfe Altenkessel.

Für alle Beteiligten ist die Aufl ösung ein schwerer Schritt, vor allem für Frau Mauß, die dieses Amt seit vielen Jahren begleitet und immer mit sehr viel Engagement ausgeübt hat.
Nach der Begrüßung gab sie noch einmal einen kurzen Überblick über den Werdegang der Frauenhilfe Ritterstraße und begrüßte als Gast Pfarrerin Anja
Schild, die mit uns die Andacht mit Abendmahl feierte.
Der Kreisverband Saar-West der evangelischen Frauenhilfe wurde durch Elke Schneider vertreten. Die Stimmung wurde aufgehellt durch die Ankündigung unserer Pfarrerin, dass sich die Frauenhilfe Altenkessel ab sofort Frauenhilfe Altenkessel-Ritterstraße nennen wird. Dieser Schritt wurde natürlich sehr begrüßt und fand großen Beifall, besteht so doch die Möglichkeit, weiterhin die Frauenhilfenachmittage zu besuchen.

Zum Abschluss bedankte sich Erika Mauß nochmals bei allen, die sie und die Frauenhilfe Ritterstraße in all den Jahren unterstützt haben.
Anschließend sprach Gudrun Schmeer ein Gebet, das sie für diesen Anlass geschrieben hat. Das Gebet hat uns alle sehr berührt. Bei einem kleinen Imbiss und guten Gesprächen fand der Nachmittag einen gelungenen Ausklang.
Helga Henry





Zurück